Unbeschwert sein- Backpacker sein

Individuell reisen trotz Zöliakie

 

 

Reisen bedeutete in meinen Augen immer flexibel das tun zu können wozu man Lust hat, spontan zu sein, Begeisterung für Kleinigkeiten aufzubringen, fremde Kulturen kennenlernen, kulinarisch Schlemmen bis zum Platzen, sich in der Natur verirren- frei zu sein. 

 

Nach meiner Diagnose Zöliakie im Jahr 2012 musste ich mir die Frage stellen, ob ich die Leidenschaft fürs Reisen aufrecht erhalten kann, ob Reisen nach meinen Vorstellungen mit Einschränkung der Ernährung weiterhin möglich ist. Denn All-inclusive Urlaube, das ist und war nicht meins. 

Die Antwort ist JA.

 

Viel mehr noch: Oftmals ist es außerhalb von Deutschland derzeit tatsächlich sogar noch einfacher glutenfrei zu leben. 

 

Mit meinem Blog verfolge ich zwei Ziele. 

Zum einen möchte ich andere Reiselustige an meinen Reiserouten teilhaben lassen. Ich weiß wie viel Arbeit hinter der Planung steckt und habe meinen Routen, die ihr online seht, bereits erprobt und für gut befunden. Warum also nicht ´in die Welt´ hinaustragen und teilen?

Zum Anderen möchte ich euch die Unsicherheit nehmen sich mit Einschränkung, wie Zöliakie, auf Reisen zu begeben und möchte meine gemachten Wege mit praktischen Tipps zur Ernährung vor Ort ergänzen. 

Denn mit dem ein oder anderen Notfall-Müsliriegel im Gepäck ist das Reisen in fast jedem Land möglich und es macht einfach wahnsinnig viel Spaß!

 

  

 

 

 

 

Komm mit mir auf Reisen!


Was steht bei mir als nächstes an?

 

 

- September Egmond aan Zee, Niederlande

- September/Oktober 2019 Georgien

- November 2019 Nepal

 

 

 

 

 

 

 

 

"Zu reisen ist zu leben."

- Hans Christian Andersen -